Über 300 liefen für bessere Zukunftschancen junger Menschen
Der ganze Stadtteil Jungbusch gewinnt beim 7. Spendenlauf „Runtegrate“ 2017 – Spendenergebnis erreicht 9.000 Euro.
25 Teams starteten, darunter zwei deutsche Meister der Löwen

Runtegrate

„Laufen für den Jungbusch“ – so lautete das Motto des Spendenlaufes, den die DJK Jungbusch, das Gemeinschaftszentrum Jungbusch, Studierende der Mannheim Business School und weitere Stadtteilorganisationen (u.a. Bewohnerverein und Jugendini Jungbusch, Internat. Mädchentreff/SjR)
veranstalten. Mit dabei waren 331 Läuferinnen und Läufer und viele, die anfeuernd am Streckenrand standen oder als Spenderin oder Spender das gemeinschaftsstiftende Anliegen unterstützten.

Die Veranstaltung begann an einem sonnigen Sonntag pünktlich 14 Uhr auf dem Freizeitgelände Werftstraße mit einem kleinen Vorprogramm zum Lauf. Die DJK Ballettmädchen um Elena Perelmann zeigten auf der Bühne, was sie bereits gelernt haben. Bürgermeisterin Felicitas Kubala und die Stadträte Raymond Fojkar und Gerhard Fontagnier eröffneten zusammen mit den Veranstaltern den Benefizlauf, der zu den erfolgreichsten in der Geschichte der nunmehr 7  Läufe gehörte.

Beim anschließenden Fest präsentieren sich sowohl Sportgruppen der DJK Mannheim-Jungbusch als auch Organisationen und Gruppen aus dem Stadtteil mit einem vielfältigen Programm. Profifußballer Simon Tüting vom SV Waldhof gab umringt von jungen Fußballern und Fußballerinnen der DJK eine Autogrammstunde.

Im letzten Jahr haben 386 Läuferinnen und Läufer einen Spendenbetrag von ca. 8.000 Euro erlaufen. Das großartige Ergebnis aus dem Vorjahr  konnte nochmals getoppt werden. 3376 Runden zu 700 Metern legten in diesem Jahr die 25 lauffreudigen und gut gelaunten Teams zurück. Das Endergebnis von insgesamt 2.363 km entspricht der Wegstrecke von Mannheim nach Istanbul.

Zu großen Überraschung liefen in diesem Jahr zwei Handballer der Rhein-Neckar Löwen mit. Torhüter Mikael Appelgren und Kim Ekdahl du Rietz, beides schwedische Nationalspieler, holten sich offensichtlich beim Spendenlauf den richtigen Schwung, um eine Woche später mit den Löwen den Titel des Deutschen Meisters zu erkämpfen.

Mit diesem Elan gelang es, die 1.750-Kilometer-Grenze und damit auch die bisherige Rekordmarke fast spielend zu übertreffen und der benachbarte Dienstleister für Container-Logistik Contargo GmbH konnte die versprochene Sonderprämie von 1.750 Euro beisteuern. Die dem Gemeinschaftszentrum Jungbusch über viele Jahre verbundene Bauunternehmung Sax + Klee Starthilfe gab zudem eine Starthilfe in Höhe von 1.000 Euro für ein Mentoren- und Präventionsprojekt, das mit dem Badischen Fußballverband und dem Landessportverband auf die Beine gestellt werden soll. Ebenfalls bei den sogenannten “Reedern”, also den Großsponsoren, dabei war die VR-Bank Rhein Neckar. Neun “Kapitäne” und über 18 “Matrosen” – so viel wie noch nie – unterstützen dankenswerterweise das Solidarereignis, das inzwischen über die Stadtteilgrenzen hinaus ausstrahlt. Kräftig unter die Arme griffen den Veranstaltern die starken Männer der Verkehrssicherungsfirma FST, das uns wiederholt ihre Leistungen kostenfrei zur Verfügung stellte. Auf unserer Internetseite www.runtegrate.de sind alle Spenderinnen und Spender aufgeführt.

Insgesamt konnte der stolze Betrag von ca. 9.000 Euro für bessere Bildungs- und Zukunftschancen junger Menschen aus dem Jungbusch erlaufen werden. Profitieren werden in diesem Jahr auch die Fußballmädchen in dert DJK. Der gesamte Spendenerlös wird in Bildungs- und Sportprojekte für junge Menschen fließen. Unterstützt werden sowohl Sportgruppen für Kinder und Jugendliche als auch flankierende Bildungsangebote wie beispielsweise Lern- und Hausaufgabenhilfe und Qualifizierungsangebote für unsere ehrenamtlich Engagierten. Jeder Euro hilft dabei.

Als Buschläufer des Jahres 2017 für ihr herausragendes Engagement geehrt wurden beim Runtegrate Norman Brenner und Claus von Riegen, die beide auf hervorragende Art und Weise beim Auf- und Ausbau des Stadtteilsportvereins DJK Mannheim-Jungbusch mitgewirkt haben. Michael Scheuermann, Leiter des Gemeinschaftszentrums und Quartiermanager übergab den beiden freudestrahlend die Medaillen.

Weitere Informationen bekommen Sie auf der Internetseite www.runtegrate.de

Näheres auch in den anhängenden Flyern.

Ich danke Ihnen sehr für Ihr Mittun!

Michael Scheuermann

» Keine Parallelgesellschaften
» Präsentation RUNTEGRATE 2017
» Für den guten Zweck im Sprint durch den Busch – MM030517
» Flyer RUNTEGRATE 2017
» Flyer RUNTEGRATE Sponsoren 2017

Share