18. Juli 2010

Der Jungbusch – Mannheims lebendigster und vielfältigster Stadtteil
Zwischen Hafen und City wandelt sich der Jungbusch zu einem atmosphärischen und urbanen Stadtteil. Es wird gebaut, gegründet, renoviert – soziale und kulturelle Erneuerungen beleben das Quartier. In den Straßen des ehemaligen Hafenviertels herrscht ganzjährig reges Leben.
Hier ist zu lesen, was derzeit Besonderes im “Busch” ist.

Share

Zuhören und aufeinander zugehen
Vereinsdialog bei der DJK Mannheim-Jungbusch

19. April 2017
Vereinsdialog-Jungbusch

Einen besonderen Vereinsdialog erlebten bfv-Präsident Ronny Zimmermann und Geschäftsführer Uwe Ziegenhagen mit den Verantwortlichen der DJK Mannheim-Jungbusch. „Das war gestern ein ganz anderer Vereinsdialog als sonst“, erzählt Uwe Ziegenhagen. Kein Wunder, denn die DJK Mannheim-Jungbusch ist ein besonderer Verein in einem besonderen Stadtteil von Mannheim.  Weiterlesen »

Share

Einladung zur Fotoausstellung FRAUENBLICK

20. März 2017
Einladung zur Fotoausstellung FRAUENBLICK

Frauen des Int. Frauentreffs (Frauen aus der Türkei, Iran, Libanon, Ägypten, Marokko, Pakistan, Phillipinen) haben unter der Leitung von Larissa Dubjago Themen, die sie beschäftigen, gesammelt und fotografisch umgesetzt. Die Bandbreite der Themen erstreckt sich von Schönheit der Natur, Sport, Gesundheit, Frauensolidarität, Mehrsprachigkeit, bis hin zu Familie, Inkusion und Vorurteil und Vorurteil und Farbe.

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, 26.03.2017 um 16.00 Uhr in laboratorio 17, Jungbuschstr. 17 statt. Dazu laden die Veranstalter herzlich ein.
Näheres » hier.

Share

RETROFRAKTALE

16. November 2016
Musiktage-Flyer-2016

Unter dem Titel “RETROFRAKTALE” finden vom 25. – 27. November 2016 die Musiktage der Klangwerkstatt Mannheim statt. Ort des Geschehens ist die Jungbuschhalle plus X, Werftstr. 10.

Am Freitag, den 25.11. beginnen sie um 19.30 Uhr mit dem Duo Simon Desorgher & Lawrence Casserley, drei Erstaufführungen von Kompositionen von Hans-Karsten Raecke für Schlagzeug, gespielt von Thomas Keemss, und anschließenden Improvisationen aller vier Musiker.
Am Samstag, den 26.11. folgen um 19.30 Uhr “RETROFRAKTALE II” mit einer Uraufführung für BildKlangGenerator nach dem Bild “Erfüllt” von Martin Eckrich, dem Sonnen-Streichquartett und 5 Epitaphe auf verstorbene Musiker, u.a. Hans Reffert. Zum Abschluss erklingen DaDa-Lieder mit Streichquartett und Gesang.
Am Sonntag, den 27.11. enden die Musiktage mit einer Matinee um 11.00 Uhr, die “100 Jahre DaDa” gewidmet ist und von Hans-Karsten Raecke und Jane Zahn bestritten wird.
Der Eintritt beträgt 15 € zu allen Veranstaltungen.
Einzelheiten siehe Flyer im Download.

Share

GRÜN-BLAU fotografiert
Eine Ausstellung zu Gewalt gegen Frauen

26. Oktober 2016
OFF// FOTO - Button

Die beiden Grafik-Design Studentinnen Melek Kilic und Mine Ünal haben mit jungen Frauen der Creative Factory im Gemeinschaftszentrum Jungbusch ein kollektives Projekt zum Thema Gewalt gegen Frauen umgesetzt. Durch die Kombination von inszenierten Porträts, die plakativ Gewalt gegen Frauen darstellen, und Texten, die Statistiken, Kommentare und Stellungnahmen beinhalten, entsteht eine Gesamtwirkung, die den Betrachter unausweichlich mit dem Thema konfrontiert.

Ausstellung: 04.11.2016 – 13.11.2016
Fr – So 19 – 22 Uhr

Laboratorio17
Jungbuschstraße 17 · 68159 Mannheim

www.laboratorio17.dewww.jungbuschzentrum.de

Share

Zukunft des Nachtwandels sichern – Kräfte für das Zukunftskonzept 2017 bündeln

17. August 2016
Nachtwandel

Im vergangenen Jahr haben mehr als 30.000 Menschen den Nachtwandel im Jungbusch besucht und diesen damit zu einem der erfolgreichsten in seiner nunmehr 12-jährigen Geschichte gemacht. Die Durchführung des Nachtwandels mit zu erwartenden Besucherzahlen in dieser Größenordnung ist unter den gegebenen Voraussetzungen 2016 nicht mehr möglich. Ein tragfähiges, in enger Abstimmung zwischen Gemeinschaftszentrum Jungbusch und Stadt Mannheim erarbeitetes Konzept soll die Fortsetzung des Kunst- und Kulturfests im Jahr 2017 – und darüber hinaus sichern. „ Weiterlesen »

Share